Widerstandsklassen von Türen & Fenstern: Das solltest du wissen!

Widerstandsklassen von Türen &

In deinem Zuhause möchtest du dich rundherum wohlfühlen. Deshalb sollten Türen und Fenster nicht nur eine attraktive Optik haben, die deinem Geschmack entspricht – sondern auch die nötige Sicherheit, die dich und deine Familie nachts gut schlafen lässt. Genau deshalb gibt es die Widerstandsklassen von Türen und Fenstern! Damit du bei Türenheld deine perfekten Türen und Fenster findest, haben wir hier alle wichtigen Infos zu den Widerstandsklassen für dich zusammengetragen.

Was sind Widerstandsklassen bei Türen und Fenstern?

Die Widerstandsklasse (kurz: WK) wird seit 2011 mit dem englischen Begriff Resistance Class (RC) bezeichnet, da sie europaweit gilt. Mit einem Blick auf die Türen-Widerstandsklassen kannst du sehen, wie einbruchhemmend eine Haustür ist – sprich: wie gut sie vor Einbruch schützt und ob sie deinem Sicherheitsbedürfnis entspricht. Insbesondere im Parterre oder Hochparterre ist es sinnvoll, eine Haustür oder ein Fenster mit einer guten Widerstandsklasse auszuwählen.

Mit 45 Prozent werden dort die meisten Einbrüche verübt im Vergleich zu Wohnungen im Souterrain oder in einem höheren Stockwerk. Dasselbe trifft auch auf die Fenster-Widerstandsklassen zu – denn immerhin werden bei 32 Prozent der Einbrüche die Fenster aufgebrochen, aber nur bei 12 Prozent die Haustüren. Auch hier gilt: Bei Wohnungen im Parterre und Hochparterre ist eine höhere Widerstandsklasse von Fenstern eine sinnvolle Investition.

Was sagt eine Widerstandsklasse aus?

Kurz gesagt: Je höher die Widerstandsklasse, desto schwieriger ist ein Einbruch! Die Widerstandsklassen sind genau festgelegt und nach der DIN EN 1627 genormt. Die Norm gewährleistet, dass die Kriterien herstellerübergreifend erfüllt werden müssen und überprüft werden. Getestet wird dabei, wie lange die Bauteile einer Tür oder eines Fensters mit bestimmten Werkzeugen Manipulationsversuchen standhält. Denn je länger es dauert, eine Tür oder ein Fenster aufzubrechen, desto größer ist das Risiko, ertappt zu werden – deshalb geben viele Täter auf, wenn der Einbruchsversuch nicht schnell gelingt.

Welche Widerstandsklassen gibt es bei Fenstern & Türen?

Insgesamt gibt es sieben Klassen. Die niedrigste Widerstandsklasse ist die Klasse RC1N. RC steht für Resistance Class, 1 bezeichnet die Klasse und N steht für National – denn diese Widerstandsklasse wird nur in Deutschland angewendet. RC1N entspricht der Sicherheitsstufe 1 und steht für einen einfachen Basisschutz gegenüber Einbruchsversuchen. Fenster und Türen mit der Widerstandsklasse RC1N werden – im Unterschied zu allen anderen Klassen – nicht manuell überprüft. Diese Widerstandsklasse wird vor allem in oberen, weniger einbruchgefährdeten Stockwerken verwendet.

Anders sieht es bei der zweiten Sicherheitsstufe RC2N aus. Hier wird überprüft, ob die Tür oder das Fenster Aufbruchversuchen mit Hebelwerkzeugen standhalten. In diesen Widerstandsklassen wird nur der Rahmen zertifiziert, nicht die Verglasung. Die Verglasung wird erst ab der folgenden Widerstandsklasse RC2 berücksichtigt. Wenn du bei Türenheld deine neuen Fenster konfigurieren möchtest, hast du die Wahl aus Fenstern der Sicherheitsstufe 1 und 2. Unsere Fenster der Linie blueWIN EXCLUSIV erfüllen serienmäßig die Sicherheitsstufe 2 und bieten durch 13 Verriegelungspunkte einen erhöhten Einbruchschutz.

Die höchste Widerstandsklasse ist RC6. Diese Fenster und Türen müssen Einbruchversuchen mindestens 20 Minuten lang erfolgreich standhalten. Die Sicherheitsklassen RC4, RC5 und RC6 erfüllen extrem hohe Sicherheitsstandards, sind entsprechend kostenintensiv und kommen bei privaten Häusern kaum zum Einsatz.

Was ist der Unterschied zwischen RC2 und RC3?

Türen und Fenster mit der Widerstandsklasse RC2 bieten einen sehr guten Einbruchschutz gegenüber Gelegenheitstätern. Für Haustüren und Fenster privater Wohnungen ist diese Klasse in der Regel vollkommen ausreichend. Auch die Polizei empfiehlt Haustüren und Fenster mit der Klasse RC2, denn sie bieten einen guten Kompromiss zwischen erschwinglichen Preisen und zufriedenstellender Sicherheit.

Bei der Prüfung müssen Türen und Fenster mindestens drei Minuten lang der Manipulation durch Hebelwerkzeuge wie Schraubenzieher erfolgreich standhalten. Damit sind sie auch als Haustüren oder Fenster in Erdgeschosswohnungen gut geeignet. Bei Türenheld findest du geprüfte und zertifizierte RC2-Haustüren, die du zusätzlich mit einer dreifachen Sicherheitsverriegelung, einer integrierten Öffnungssperre, verstärkter Türfüllung oder Sicherheitsglas (VSG) ausstatten lassen kannst. Mit dieser Ausstattung lassen dich die Sicherheitstüren beruhigt schlafen.

Noch sicherer sind Türen und Fenster der Klasse RC3, die oft in öffentlichen oder industriellen Bereichen mit besonderen Sicherheitsvorkehrungen eingesetzt werden. Sie halten Einbruchversuchen fünf Minuten lang stand, also zwei Minuten länger als die Widerstandsklasse RC2. Zudem müssen sie sich auch gegen wirkungsvollere Werkzeuge wie Brecheisen behaupten. Verglasungen müssen aus Sicherheitsglas entsprechend der DIN EN 356 gefertigt sein.

Was ist der Unterschied zwischen RC3 und RC4?

Bei der Widerstandsklasse RC4 werden bei der Prüfung nicht nur Brecheisen, sondern auch Säge- und Schlagwerkzeuge wie Axt oder Akkuschrauber eingesetzt. 10 Minuten lang müssen die Türen und Fenster dieser Bearbeitung widerstehen. Einen solchen Aufwand mit entsprechendem Risiko betreiben Einbrecher erfahrungsgemäß nur, wenn sich dahinter besonders wertvolle Güter verbergen.

Widerstandsklassen in der Übersicht

Eine Übersicht mit allen Widerstandsklassen für Türen und Fenster siehst du in der folgenden Tabelle.


Widerstandsklasse Zeit Werkzeuge Verglasung Einsatzbereiche
RC1N 0 Minuten Keine Prüfung Standardfensterglas Obere Stockwerke
RC2N 3 Minuten Schraubendreher Standardfensterglas Erdgeschoss
RC2 3 Minuten Schraubendreher Sicherheitsglas Erdgeschoss
RC3 5 Minuten Brechstange Sicherheitsglas Sicherheitsbereiche
RC4 10 Minuten Schlagaxt Sicherheitsglas Sicherheitsbereiche
RC5 15 Minuten Elektrowerkzeuge Sicherheitsglas Sicherheitsbereiche
RC6 20 Minuten Elektrowerkzeuge Sicherheitsglas Sicherheitsbereiche